Dario G: Ein Künstler mit viel Erfolg

1

Leider verstarb Dario G alias. Paul Spencer am 17. Juni 2024 an den Folgen einer Darmkrebserkrankung

5
(5783)

Dario G ist eine britische Dance-Musik-Gruppe, die 1997 gegründet wurde. Die Gruppe wurde nach dem italienischen Schauspieler Dario Giorgi benannt.

Die Musik von Dario G ist von verschiedenen Einflüssen geprägt, darunter House, Trance, Eurodance und Pop. Das Debütalbum „Sunmachine“, das 1998 veröffentlicht wurde, war ein großer Erfolg und erreichte Platz 2 der britischen Albumcharts. Die Single „Sunchyme“ wurde zu einem internationalen Hit und erreichte Platz 2 in Großbritannien und Platz 3 in Deutschland. Die Band gewann im selben Jahr den „International Dance Music Award“ in der Kategorie „Best House/Garage Track“ für die Single „Carnaval de Paris“.

Dario G - Sunchyme (Official Music Video)
Eines seiner Top-Hits: Sunchyme

Dario G hat viele erfolgreiche Tracks produziert

darunter „Dream to Me“, „Voices“, „Say What’s on Your Mind“ und „Carnaval de Paris“. Einer der bekanntesten Tracks von Dario G ist der Song „Sunchyme“, der auf einer Sample von „Life in a Northern Town“ von Dream Academy basiert. Der Song geht zurück auf deren Hit aus dem Jahr 1985 und kombiniert es mit modernen Elementen. „Sunchyme“ wurde auch in zahlreichen Filmen und Fernsehsendungen verwendet, darunter in dem erfolgreichen Film „The Beach“ aus dem Jahr 2000.

Sie erzielten mit ihrem Song „Carnaval de Paris“ im Jahr 1998 in England den ersten Platz der Charts. Der Song wurde auch als Hymne der FIFA-Weltmeisterschaft 1998 in Frankreich genutzt und wird bis heute oft in Fernsehübertragungen von Fußballspielen eingesetzt.

Die Gruppe hat fünf Alben veröffentlicht:

„Sunmachine“ (1998), „In Full Colour“ (2001), „In Sessions“ (2004), „Greatest Hits“ (2008) und „Remix“ (2010). Neben ihren Produktionen haben sich Dario G auch als Remix-Künstler einen Namen gemacht. So haben sie unter anderem Remixe für Madonna und Kylie Minogue angefertigt.

Dario G - Heaven Is Closer (Feels Like Heaven)
Dario G – Heaven Is Closer (Feels Like Heaven)

In späteren Jahren produzierte Dario G insbesondere Werbung, z.B. die Musik für eine weltweite Kampagne von Coca-Cola sowie Spots für Bacardi Limon und BMWi. Dabei arbeitete die Gruppe auch mit dem US-amerikanischen Produzenten und Komponisten Brian Eno zusammen.

Dario G hat in der Dance-Musik-Szene sowie bei Musikfans auf der ganzen Welt einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Ihre Musik war der Soundtrack für viele Clubs und Partys in den späten 90er und frühen 2000er Jahren und hat bis heute einen Platz in der aktuellen Dance-Musik-Szene. Ihre innovativen Produktionstechniken und ihre eingängigen Melodien haben dazu beigetragen, den Dance-Sound in Europa und auch international zu prägen.

Wiederbelebt wurde das Projekt dann 2018

als Paul Spencer seine alten Mitstreiter kontaktierte und ihnen ein Demo zum neuen Track „Cry“ zur Übersicht schickte, den sie schließlich gemeinsam produzierten. Der von Mark Knopfler inspirierte Track erregte Aufmerksamkeit und wurde schließlich von Island Records veröffentlicht. Auch 2020 veröffentlichten sie wieder gemeinsam den Track „We Got Music“.

#DarioG #Musikgeschichte #Dancemusic #Musikder90er

Wie findest Du diesen Eintrag?

Klicke auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnitt 5 / 5. Punkte 5783

Gebe uns deine Stimme

About The Author

1 thought on “Dario G: Ein Künstler mit viel Erfolg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Translate »