Ariana Grande: Durchbruch mit „Victorious“

0

Ariana´s Offenheit in Bezug auf ihre eigenen Kämpfe mit Angst und posttraumatischer Belastungsstörung hat vielen Fans geholfen, sich verstanden und unterstützt zu fühlen

5
(2781)

Ariana Grande ist eine US-amerikanische Sängerin, Songwriterin und Schauspielerin, die sich zu einer der bedeutendsten und einflussreichsten Pop-Künstlerinnen ihrer Generation entwickelt hat. Geboren am 26. Juni 1993 in Boca Raton, Florida, begann sie ihre Karriere im Showbusiness schon in jungen Jahren und hat seitdem eine beeindruckende Entwicklung durchgemacht.

Frühe Jahre und Karrierebeginn

Ariana Grande wuchs in einer künstlerisch interessierten Familie auf. Schon als Kind zeigte sie großes Interesse an Musik und Schauspiel. Sie trat in lokalen Theaterproduktionen auf und hatte bereits im Alter von acht Jahren ihre ersten Auftritte im Fernsehen. Ihr Durchbruch kam 2008, als sie die Rolle der Charlotte in der Broadway-Produktion „13“ übernahm. Diese Rolle verschaffte ihr erste Bekanntheit und legte den Grundstein für ihre spätere Karriere.

Durchbruch mit „Victorious“

Der große Durchbruch gelang Ariana Grande mit ihrer Rolle als Cat Valentine in der Nickelodeon-Serie „Victorious“, die von 2010 bis 2013 ausgestrahlt wurde. Ihre Darstellung der liebenswerten, aber etwas naiven Cat machte sie zu einem Publikumsliebling. Nach dem Ende von „Victorious“ spielte sie dieselbe Rolle in dem Spin-off „Sam & Cat“, das jedoch nach einer Staffel eingestellt wurde.

Musikalische Karriere

Parallel zu ihrer Schauspielkarriere arbeitete Ariana Grande an ihrer Musikkarriere. 2013 veröffentlichte sie ihr Debütalbum „Yours Truly“, das von Kritikern gelobt wurde und kommerziell erfolgreich war. Das Album zeigte ihre beeindruckende stimmliche Bandbreite und enthielt Hits wie „The Way“ und „Baby I“.

Ihr zweites Album, „My Everything“, erschien 2014 und etablierte sie endgültig als Popstar. Die Singles „Problem“, „Break Free“ und „Love Me Harder“ wurden internationale Hits und das Album erreichte die Spitze der Charts in mehreren Ländern.

Weitere Erfolge und musikalische Entwicklung

Ariana Grande setzte ihren Erfolg mit den Alben „Dangerous Woman“ (2016), „Sweetener“ (2018) und „Thank U, Next“ (2019) fort. Jedes dieser Alben zeigte eine Weiterentwicklung ihres musikalischen Stils und ihrer künstlerischen Ausdruckskraft.

„Dangerous Woman“ festigte ihren Status als eine der führenden Künstlerinnen im Pop-Bereich. Der Titelsong sowie Hits wie „Into You“ und „Side to Side“ zeigten eine selbstbewusstere und reifere Seite der Sängerin.

„Sweetener“ brachte eine neue Klangfarbe in ihre Musik, was teilweise Pharrell Williams’ Produktion zu verdanken war. Das Album erhielt den Grammy Award für das beste Pop-Vocal-Album und enthielt Hits wie „No Tears Left to Cry“ und „God Is a Woman“.

„Thank U, Next“ wurde kurz nach „Sweetener“ veröffentlicht und war ein sofortiger Erfolg. Der Titelsong, ein Dank an ihre Ex-Freunde und eine Reflexion über Selbstfindung und Wachstum, wurde zu einer Hymne für viele Fans. Weitere erfolgreiche Singles wie „7 Rings“ und „Break Up with Your Girlfriend, I’m Bored“ folgten.

Persönliches Leben und öffentliche Wahrnehmung

Ariana Grandes persönliches Leben war oft Gegenstand der Medienberichterstattung. Ihre Beziehungen, insbesondere zu den Rappern Big Sean und Mac Miller sowie zu dem Komiker Pete Davidson, wurden intensiv verfolgt. Der tragische Tod von Mac Miller im Jahr 2018 war ein schwerer Schlag für sie, was sich auch in ihrer Musik und ihren öffentlichen Äußerungen widerspiegelte.

Ein weiterer tragischer Moment in ihrer Karriere war der Terroranschlag auf ihr Konzert in Manchester im Jahr 2017, bei dem 22 Menschen getötet wurden. Grande reagierte mit bemerkenswerter Stärke und Mitgefühl, organisierte das Benefizkonzert „One Love Manchester“, das über 23 Millionen Pfund für die Opfer und ihre Familien einbrachte.

Einfluss und Vermächtnis

Ariana Grande hat sich nicht nur durch ihre Musik, sondern auch durch ihren Stil, ihre Ehrlichkeit und ihre Offenheit einen Namen gemacht. Sie ist bekannt für ihre charakteristische hohe Stimme und ihr umfangreiches stimmliches Können, das oft mit dem von Mariah Carey verglichen wird.

Sie hat auch eine starke Präsenz in den sozialen Medien, wo sie Millionen von Followern hat und ihre Plattform nutzt, um über Themen wie mentale Gesundheit, Feminismus und LGBTQ+-Rechte zu sprechen. Ihre Offenheit in Bezug auf ihre eigenen Kämpfe mit Angst und posttraumatischer Belastungsstörung hat vielen Fans geholfen, sich verstanden und unterstützt zu fühlen.

Schlussfolgerung

Ariana Grande ist zweifellos eine der prägendsten Künstlerinnen des 21. Jahrhunderts. Ihre Fähigkeit, persönliche Herausforderungen in kraftvolle Kunst zu verwandeln, sowie ihr Engagement für soziale Gerechtigkeit und ihre Verbindung zu ihren Fans haben ihr eine loyale Fangemeinde und den Respekt ihrer Kollegen eingebracht. Mit einer stetig wachsenden Diskographie und einer unverwechselbaren Präsenz in der Popkultur wird sie weiterhin die Musikindustrie beeinflussen und inspirieren.

#ArianaGrande #Konzerte #Tickets #ArianaGrandeTickets #

Wie findest Du diesen Eintrag?

Klicke auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnitt 5 / 5. Punkte 2781

Gebe uns deine Stimme

About The Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Translate »